Preis:9,80 EUR
Seiten: 247, Taschenbuch
ISBN 978-3-9810422-0-7
Edition 2005

 

 

 

 

 

Altinger, Hans Bernd

Wider den Strom

Von der menschlichen Seite eines Managementerfolgs in Osteuropa

Der Autor
Hans Bernd Altinger, geboren 1944, lebt in Wasserburg am Inn. Er war 30 Jahre für ein großes, bekanntes Lebensmittelunternehmen tätig. Von 1989 bis 2002 führte er dessen Marke in 15 Ländern Osteuropas ein. Damit verbunden war der Export und Aufbau vieler Produktionsstätten. Er verließ 2002 das Unternehmen als Geschäftsführer und ist seitdem als freier Schriftsteller tätig. Mit dem Thema des vorliegenden Buches fand er u. a. auch  Anerkennung in der bayerischen Eliteakademie.

Zum Buch:

Wie ein fesselnder Roman liest sich das Erlebte des ehemaligen Geschäftsführers eines großen und bekannten deutschen Lebensmittelunternehmens: Das Sowjetimperium zerfällt, die Länder Osteuropas stehen im Umbruch. In Jugoslawien beginnt ein schrecklicher Bürgerkrieg.
Der Autor schildert darin wahre Begebenheiten und Erlebtes: Es reihen sich Rückschläge und Widerstände, die den Atem rauben; z. Bsp. nationale Machtspiele, Markthindernisse und Kriege in Jugoslawien. Letztendlich gelingt der Erfolg aber nur durch ein schlagkräftiges und mutiges Team. Im Mittelpunkt dieser authentischen Schilderung stehen daher auch die menschlichen Schicksale dieses Handelns ins Unbekannte, so die bewegenden Ereignisse wie etwa in Mostar und Sarajevo zur Zeit des schrecklichen und blutigen Bürgerkrieges.

Nicht zu kurz kommen die Kritiken am heutigen Management, bei dem der Mensch nur noch als Kostenfaktor gesehen wird.


Copyright (c) Poss Verlag Wasserburg. Alle Rechte vorbehalten.